Rheinfelden

Sprunglinks

Kopfzeile

slogan

Inhalt

Wanderweg Hopfen und Malz

Auf den Spuren der Biergeschichte Rheinfeldens wandern - vorbei am wunderschönen Feldschlösschen.

Dieser abwechslungsreiche  Rundwanderweg mit Start beim Bahnhof SBB führt Sie zuerst an der ehemaligen Brauerei Salmen vorbei, wo Sie auf dem Rheinweg zur Wohnsiedlung Augarten gelangen. Weiter geht es dem Golfplatz entlang zum Rande des Waldgebietes „Berg“, und wieder zurück durch die Brauerei Feldschlösschen zum Bahnhof.

Die Brauerei Salmen wurde 1799 an der Marktgasse von Franz Josef Dietschy aus Pfaffenberg / Baden gegründet. Der Salmenweiher diente bis um 1900 der Brauerei Salmen als Eisweiher. Heute wird der Weiher von der Fischerzunft der Stadt gepflegt.

Der Weiherfeldwald ist Naturschutzgebiet und wird als Auenwald in seinem ursprünglichen Zustand ohne Pflegemassnahmen belassen.

Vom Friedensweg hat man einen schönen Ausblick über den Rhein in die südbadischen Gebiete (Dinkelberg, Hotzenwald).

Die Brauerei Feldschlösschen wurde 1876 von Theophil Roniger, Brauer aus Magden, und Matthias Wüthrich, Landwirt aus Olsberg, gegründet.

Strecke: 6.5 km

Dauer: 1h43

Schwierigkeit: leicht

Routendetails mit Höhenprofil und weiteren Informationen

Brauerei Feldschlösschen, Wanderweg Hopfen und Malz