Wandern Sterneiche zwei Wanderer Wald

Rheinfelder Sterneichen

Seit 1944 stehen neun Sterneichen stellvertretend für die neun Sterne im Rheinfelder Wappen in verschiedenen Waldstücken der Stadt. Auf einer Wanderung durch den Rheinfelder Forst lassen sich diese fast 300 Jahre alten Bäume besuchen.

Die 9 Sterne im Rheinfelder Wappen.

An der Ortsbürgergemeinde 1944 stellte Ernst Grell den Antrag, als symbolisches Zeichen für die Sterne im Rheinfelder Wappen „seien im Walde neun Eichen als unantastbares Wahrzeichen auszuhalten beziehungsweise für alle Zukunft stehen zu lassen“. Der Antrag wurde aufgenommen und der damalige Forstverwalter Fritz Wunderlin bezeichnete in allen Waldteilen verteilt insgesamt neun Eichen – die Sterneichen. Sie wurden mit einem roten Stern und fortlaufender Nummer markiert. 

das Rheinfelder Wappen
 

Wandern Sterneiche sechs Baumstamm und Blätter

Die Nummern 1, 4 und 7 mussten inzwischen ersetzt werden. Die übrigen sind aber immer noch die 1944 ausgewählten Wappenbäume.

Standorte der Sterneichen.

Die genauen Standorte der Rheinfelder Sterneichen sind auch auf der Karte «Ortsplan Rheinfelden» eingezeichnet. Sie können diesen online anschauen oder kostenlos bestellen.

Ortsplan Rheinfelden

Wanderung in 2 Etappen zu den Rheinfelder Sterneichen.

Besuchen Sie die Sterneichen auf einer Wanderung durch den Rheinfelder Wald. Der Weg ist in 2 Etappen aufgeteilt. Mehr Informationen zur Route und den gpx-Daten finden Sie unter folgenden Links:

Rheinfelder Sterneichen Etappe 1

Rheinfelder Sterneichen Etappe 2

Sterneiche Nummer 3

Gut zu wissen

Bei den Sterneichen handelt es sich um verschiedene, einheimische Eichen. Diese sind teilweise bis zu 300 Jahre alt.

Zugang

Die Sterneichen befinden sich in verschiedenen Waldstücken und sind jederzeit öffentlich zugänglich.

Kontakt

Stadt Rheinfelden Forstverwaltung
Marktgasse 16
4310 Rheinfelden
+41 61 835 52 45
forstverwaltung@rheinfelden.ch
ortsbuerger-rheinfelden.ch/eiche

Das könnte Sie auch noch interessieren