Unentdeckt – Versteckte Geschichten in der Kirche zu St. Martin

Geschichten erleben in der Stadtkirche. Werfen Sie einen Blick hinter die Chorstühle und Altäre. Staunen ist garantiert!

 

Weltliches innerhalb gottgeweihter Mauern.

Lassen Sie sich überraschen, wie viele «Aha-Erlebnisse» diese rund 1000-jährige Kirche zu bieten hat. Ein Schauer erfasst Sie, wenn Sie Zeitzeugen der Pestepidemien direkt gegenüberstehen. Erfahren Sie ausserdem, wie viel heutige Alltagssprache in mittelalterlichen Kirchen ihren Ursprung hat.

Mit ihrem Alter hat die St. Martinskirche bereits einiges miterlebt. Laufend wurde umgebaut, erneuert und verbessert. Daher sind viele unterschiedliche Baustile und Kunstformen zu erkennen.

 

Stadtführer Robi Conrad mit einer Gruppe auf der Kirchenführung in der Kirche St. Martin Rheinfelden

Eine Seltenheit: Das Rheinfelder Fastentuch.

Und falls Sie Ihren Besuch während der Fastenzeit (zwischen Fasnacht und Ostern) planen, entdecken Sie etwas extrem Seltenes: Eines von zwei in der Schweiz noch aktiv verwendeten Hunger- oder Fastentücher. Es hängt über dem Hauptbild des Hochaltars und ist nur bei Kirchenführungen aus der Nähe zu sehen.

 

Fastenhuch oder Hungertuch in der Stadtkirche St. Martin Rheinfelden

Weitere Informationen

Höhepunkte auf dieser Führung
 

Informationen zur Stadtführung

  • Dauer: 1.5h
  • Preis bis 24 Personen: CHF 190.-
  • Schulklassen: CHF 150.-

Buchbar für Gruppen an einem beliebigen Datum.

Buchung und Anfrage

Tourismus Rheinfelden
Stadtbüro, Marktgasse 16
4310 Rheinfelden
+41 61 835 52 00
tourismus@rheinfelden.ch
 

Das könnte Sie auch noch interessieren