Fricktaler Höhenweg blauer Wegweiser mit Lindenblatt Schweiz Tourismus

Fricktaler Höhenweg

Im Frühling locken weisse Kirschblüten und saftige Wiesen Wanderer auf den schönen Höhenweg quer durch das Fricktal. Im Herbst sind es die farbenfrohen Blätter und die liebliche Hügellandschaft, die den Wanderweg so beliebt machen. Aber auch in winterklarer Luft haben die drei Etappen ihren Reiz: Der Blick über den Schwarzwald und das Baselbiet.

Wegbeschrieb

Etappe 1: Ausgangspunkt ist die Zähringerstadt Rheinfelden, wo es in der malerischen Altstadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken gibt. Die knapp 10km lange Route führt zunächst über den bewaldeten Steppberg hinauf zur langgestreckten Kuppe des Magdener Galgens. Der Weg steigt über den Höhenzug bis zum Aussichtsturm und Rastort auf den Sonnenberg. Von der Plattform des Sonnenbergturms ist der Rundblick herrlich! Der Bergkrete folgend, führt der Weg hinunter zum Dorf Zeiningen.

Mehr Informationen zur Etappe 1

Etappe 2: Ab einer Bushaltestelle in Zeiningen erreichen Sie nach einem Anstieg zum Burgacherhof den aussichtsreichen Waldrand des Zeiningerbergs oberhalb der Rebberge. Dem Spitzgraben aufwärts folgt der landschaftlich reizvolle Chriesiberg (450 m). Richtung Flugplatz Schupfart (545 m) marschieren Sie über die fruchtbare Tafeljura-Hochebene von Looberg (571 m) und Wabrig (556 m). Schon bald erreichen Sie Ihr Ziel, das liebliche Fricktaler Dorf Wegenstetten.

Mehr Informationen zur Etappe 2

Max Mahrer aus Möhlin initiierte 1988 und unterhält auch heute noch den Fricktaler Höhenweg. Die Wegstrecken sind mit blauen Wanderwegtafeln ausgeschildert, gekennzeichnet mit dem Fricktaler Lindenblatt. Der knapp 60 Kilometer lange Weg kann in drei bis fünf Etappen erkundet werden. Er kann von beiden Seiten her absolviert werden und erfordert teilweise gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
 

Informationen zu allen Etappen

Wanderweg Fricktaler Höhenweg mit Kirschbäumen

Mehr Informationen

Höhepunkte auf dieser Wanderung
 

  • Fricktaler Tafeljura
  • Aussicht auf den Schwarzwald und das Baselbiet
  • Weisse Kirschblüten im Frühling

Informationen zur Route

  • Strecke: 60km
  • Dauer: 15h00
  • Schwierigkeit: mittel bis anspruchsvoll
  • Start/Ziel: Rheinfelden und/oder Mettau

Höhenprofil und Karte

Kontakt

Stiftung Pro Fricktal
5070 Frick
+41 62 865 28 51
www.fricktalerhoehenweg.ch

Das könnte Sie auch noch interessieren