Saline Riburg Lagerhalle mit Salzbergen

Schweizer Salinen Riburg

Wissen Sie, wie das Salz auf den Teller oder auf die Strasse kommt? Erfahren Sie, wie das tief unter der Erde liegende Salz gefördert wird und als Auftausalz den Schweizer Winterdienst erleichtert.

Die Saline Riburg ist seit 1848 in Betrieb.

Sie ist heute auf die Produktion von Lose-Salz spezialisiert. Die Anlage kann bis zu 50 Tonnen Salz pro Stunde produzieren. 

Schweizer Salinen Riburg mit Saldomen, Verdampferanlagen, Büroräumlichkeiten aus der Luft

In der Saline sehen Sie einen der grössten Verdampfer Europas. Neben dem Betrieb in der Verdampferhalle gibt es auch zwei ehemalige Bohrhäuser zu entdecken. Bei der Besichtigung des Bohrhauses Nr. 7 ziehen einen die rhythmischen Bewegungen einer alten Kolbenpumpe in den Bann. Im benachbarten Bohrhaus Nr. 8 schreckt der historische Bohrdrehtisch mit Gekreische die Besucher auf. 
 

Saline Riburg mit Saldomen, Bohrtürmen und Felder

Höhepunkt der Besichtigung ist der Einblick in den Saldome®.

Diese Salzlagerhalle ist der grösste Kuppelbau der Schweiz. Der Saldome® bietet Raum für 80’000 Tonnen Auftausalz. Das Grosslager ist das logistische Kernstück der Auftausalzversorgung für die Schweiz.

Saline Riburg Lagerhalle mit Salzbergen

Entdecken Sie, woher das Salz kommt

Weitere Informationen

Gut zu wissen
 

  • Verfügbarkeit: Montag bis Samstag
  • Preis: CHF 5.– pro Person. Kinder bis 16 Jahre kostenlos. Mindestpauschale pro Führung: CHF 50.–
  • Dauer: 2h
  • Geeignet ab 10 Jahren. 
  • nicht rollstuhlgängig.

Inhalt der Führung
 

  • Der unterhaltsame Kurzfilm «Gipfelstürmer», der in den Salinen Riburg und Schweizerhalle spielt
  • Führung durch die Verdampferhalle
  • Besichtigung des historischen Bohrhauses Nr. 7
  • Einblick in den imposanten Saldome2

Kontakt und Buchung

Schweizer Rheinsalinen
Postfach
4133 Pratteln
+41 61 825 51 51
besuch@saline.ch
salz.ch

Das könnte Sie auch noch interessieren