Farbrundgang durch die Rheinfelder Altstadt

Weiterführende Informationen http://www.tourismus-rheinfelden.ch/preview/de/aktuelles/anlaesseaktuelles/welcome.php?action=showevent&event_id=4120066

Kostenloser Rundgang am 14. September zum Thema: Wieviel Farbe soll’s denn sein, wenn in der Altstadt ein Gebäude renoviert oder gar neu gebaut wird?

Die Europäischen Tage des Denkmals vom 14. und 15. September 2019 stehen unter dem Generalthema «Farbe». Die Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE lädt am Samstag-Vormittag, 14. September 2019 zusammen mit der Stadt Rheinfelden und dem Aargauer Heimatschutz zu einem Rundgang durch die Rheinfelder Altstadt ein.

Es geht farbig zu und her an den Denkmaltagen 2019. Damit gewinnt ein Thema an Bedeutung, das schon seit einiger Zeit intensiv diskutiert wird: Wieviel Farbe soll’s denn sein, wenn in der Altstadt ein Gebäude renoviert oder gar neu gebaut wird? Dazu gab die Stadt Rheinfelden 2018 beim Haus der Farbe, Zürich, eine Inventur der Farben im Wakkerpreis-gekrönten Ortsbild der Altstadt Rheinfelden in Auftrag. Die entsprechende Farbkarte für die Stadt Rheinfelden wurde im Herbst 2018 veröffentlicht. Auch der Kanton Aargau zog nach und gab Empfehlungen zur Farb- und Materialwahl für Bauten in ländlicher Umgebung, ebenfalls erarbeitet von den Fachleuten des Hauses der Farbe, Zürich.

Doch wie funktionieren diese Farbkarten? Wie sollen Hauseigentümer, Architekten, Baufachleute und Behörden die Hinweise konkret anwenden? Diese Fragen möchte der Farbrundgang durch die Rheinfelder Altstadt an konkreten Beispielen klären. Jeder neue Anstrich einer Fassade beeinflusst bei geschlossener Bauweise, also zusammengebauten Häuserzeilen, die Nachbarliegenschaften. Harmonieren die Farben oder stören sie sich gegenseitig? Die Basler Farbberaterinnen Christine Dürr, farbton & format und Alja Wullschleger, farbe-bitte, führen das Publikum durch die Gassen der Rheinfelder Altstadt zu ausgewählten Häusern, Ensembles und Plätzen und erörtern die Farbgebungen. Unterstützt werden sie von den Architekten Ruggero Tropeano, Mitglied des Beirats Stadtgestaltung Rheinfelden und Walter Winter, Bauberater und Vorstandsmitglied des Aargauer Heimatschutzes sowie Arnaldo Rodoni und Roger Wendelspiess, beide Mitglieder der Baukommission Rheinfelden.

Der Rundgang beginnt um 8.30 Uhr in der Kapuzinerkirche Rheinfelden mit der Einführung in die Thematik. Anschliessend, um 9.30 Uhr geht es in zwei Gruppen auf den Rundgang durch die Altstadt, der gegen 11.30 Uhr im Rathaushof mit einem kleinen Empfang zu Ende geht.

Der Rundgang ist für alle Interessierte offen und kostenlos, erfordert allerdings eine Anmeldung und zwar per E-Mail auf folgende Adresse: farbrundgang2019@rheinfelden.ch. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 11. September 2019.


Farb-Impression Marktgasse
 

Datum der Neuigkeit 3. Sept. 2019
  zur Übersicht

Gedruckt am 18.09.2019 07:55:44