Willkommen auf der Website der Gemeinde Rheinfelden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Rheinufer-Rundweg <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext001.html" onclick="sboxMixed001(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/01_salmegg_zoll/Salmegg_Zoll_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Haus Salmegg</h1><br />Im historischen Haus Salmegg an der Rheinbrücke sind an den Wochenenden und Feiertagen das Stadtmuseum und Ausstellungsräume geöffnet. Bis 1963 stand ein Zollhaus direkt beim Haus Salmegg. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext002.html" onclick="sboxMixed002(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/02_adelberg/Adelberg-1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Der Adelberg </h1><br />Große Hangwiese mit historischem Namen und einem herrlichen Panorama-Blick auf den Rhein und die Altstadt Rheinfelden Schweiz. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext003.html" onclick="sboxMixed003(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/03_hoellhooge/Hoellhooge_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Höllhooge </h1><br />Neben dem steil aus dem Rheinufer aufragenden Muschelkalkfelsen mündet der Dürrenbach mit Wasserkaskaden in den Rhein. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext004.html" onclick="sboxMixed004(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/04_tiere_soleplatz/Tiere_Soleplatz_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Naturraum Rhein </h1><br />Naturnahe Uferstrecke mit schönem Fuß- und Radweg durch den Uferwald. Steinstufen führen zum Sand- und Kiesstrand bei mittleren und niedrigen Wasserstand. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext005.html" onclick="sboxMixed005(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/05_pavillon/Pavillon_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Ausstellungspavillon Kraftwerk 1898 </h1><br />Im markanten Rundbau des modernen Ausstellungspavillons wird die Pionierleistung des ersten europäischen großen Flusskraftwerks greifbar. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext006.html" onclick="sboxMixed006(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/06_gwild_wasserkraft/Gwild_Wasserkraft_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Gwild-Biotop </h1><br />Eindrücklich erstreckt sich die Kies- und Felslandschaft des naturnah gestalteten Rheinarms im ehemaligen Oberwasserkanal auf 900 m Länge. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext007.html" onclick="sboxMixed007(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/07_aussichtsplattformen/Aussichtsplattf_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Böschungsweg und Plattformen </h1><br />Ein Fußweg und drei Aussichtsplattformen begleiten das neue Gwild-Biotop und eröffnen herrliche Ausblicke auf die Rheinlandschaft. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext008.html" onclick="sboxMixed008(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/08_kraftwerk/Kraftwerk-1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Das neue Kraftwerk</h1><br />Das neue Kraftwerk Rheinfelden wurde 2011 fertig gestellt und ist derzeit das modernste große Wasserkraftwerk in Europa. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext009.html" onclick="sboxMixed009(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/09_hangwald/Hangwald_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Hangwald mit Aussichtskanzel</h1><br />Vom neuen Kraftwerk führt ein lauschiger Weg aufwärts durch den Hangwald, der als Naturschutzgebiet eine Vielzahl von Pflanzenarten beherbergt. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext010.html" onclick="sboxMixed010(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/10_saline/Saline_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Alte Saline und Taverne „Zähringer“</h1><br />Alte Gleise sind Relikte der Saline, die Rheinfelden Schweiz zum Kurort machte. Die Taverne Zähringer gehörte zum historischen Kraftwerk-Ensemble. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext011.html" onclick="sboxMixed011(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/11_stadtpark_ost/Stadtpark_ost_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Stadtpark Ost</h1><br />Großartige moderne öffentliche Parkanlage beim neu sanierten Parkhotel. Sitz- und Ruhestufen führen direkt ins Wasser. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext012.html" onclick="sboxMixed012(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/12_stadtpark_alt/Stadtpark_alt_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Alter Stadtpark</h1><br />Der ehemalige Kurpark außerhalb der historischen Stadtmauer lockt mit seinem schönen Baumbestand, den Teichanlagen und einem schönen Spielplatz. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext013.html" onclick="sboxMixed013(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/13_altstadt_ch/Altstadt_CH_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Die Altstadt </h1><br />Die mittelalterliche Stadtmauer mit ihren charakteristischen Türmen und die historischen Altstadt-Gassen erwecken die Vergangenheit zum Leben. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext014.html" onclick="sboxMixed014(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/14_schifflaende/Schifflaende_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Die Schifflände </h1><br />In Rheinfelden landen die Ausflugsschiffe der Basler Personenschifffahrt und entführen zu einer erlebnisreichen Schleusenfahrt auf dem Rhein. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext015.html" onclick="sboxMixed015(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/15_inseli/Inseli_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Inseli und Burgstell </h1><br />An der alten Rheinbrücke führen die breiten Stufen zur schönen Parkanlage auf der Rheininsel, auf der ehemals die Burg „Stein“ stand. Vom Burgstell geht es ├╝ber Treppen zum unteren Inseli direkt am Wasser. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext016.html" onclick="sboxMixed016(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/16_rheinbruecke/Rheinbruecke_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Die alte Rheinbrücke </h1><br />Die jüngst sanierte breite Bogenbrücke ist das Verbindungssymbol der beiden Rheinfelden und reicht als Brückenstandort bis ins 12. Jahrhundert zurück. <a href="/grheinfeldentourismus/media/ext017.html" onclick="sboxMixed017(); return false" ><img src=/grheinfeldentourismus/images/17_kurbrunnen/Kurbrunnen_1_thumb.jpg width=75 height=50></a><h1>Die Kurbrunnenanlage </h1><br />Der Kurbrunnen hatte für die bis in die siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts florierende Kur- und Bäderstadt Rheinfelden Schweiz eine zentrale Bedeutung.
Rhein und Wasserkraft   |   Brücken und Rhein-Insel   |   Altstadt und Parkanlagen   |   Fische und Schiffe
  • PDF
  • Druck Version